Kärntner betrieb Hanfplantage in seinem Schlafzimmer

Ein 25 Jahre alter Schlosser hat in seiner Wohnung in Klagenfurt eine Indoor-Hanfplantage betrieben. Als ihm die Polizei auf die Schliche kam, rastete er aus.

Als zwei Beamte der Kriminalpolizei im Zuge ihrer Ermittlungen seine Unterkunft betreten wollten, stieß er wüste Beschimpfungen aus und attackierte sie mit Fußtritten und Faustschlägen – beide Männer wurden verletzt. Danach sperrte der Ertappte sich in der Wohnung ein.

Die Beamten forderten Verstärkung an, aber erst nach Überredung durch den Vater seiner Freundin öffnete der Schlosser wieder die Tür. Im Schlafzimmer wurden 30 Stück Marihuanapflanzen sichergestellt. Sie standen in voller Blüte und waren rund einen Meter hoch. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und schließlich auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kärntner betrieb Hanfplantage in seinem Schlafzimmer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen