Kristen Bell sieht sich als Elfe

US-Aktrice Kristen Bell findet, dass sie wie eine der Elfen des Weihnachtsmannes aussieht.
Die Schauspielerin Kirsten Bell
Trailer zu "Burlesque"

Normalerweise beschäftigt sich die Star-Blondine nicht allzu sehr mit ihrem Äußeren, und ist mit ihrem Aussehen generell zufrieden­. Dennoch gibt sie gegenüber dem Magazin ‘Parade’ zu, dass ihre jüngste Rolle neben Christina Aguilera im neuen Streifen ‘Burlesque’ ganz schön an ihrem Selbstbewußtsein gezehrt hat.
“Der Film war hart, weil darin viel getanzt wird. Es geht um einen Stripclub, der Cher gehört, und die Mädels sehen umwerfend aus, vor allem Christina Aguilera, deren Talent mich einfach umhaut. Ich habe akzeptieren müssen, dass ich nie so gut wie sie aussehen werde. Ich sehe eher einer Elfe ähnlich, die für den Weihnachtsmann arbeitet.”
‘Burlesque’ ist vollkommen anders als die Streifen, in denen Bell bisher mitgespielt hat, weswegen sie ihre Rolle auch als sehr reizvoll empfand. Gerne würde sie von Männern stärker begehrt werden, auch wenn sie den Gedanken urpeinlich findet, dass ihr Vater ihre Sexszenen sehen könnte.
“Ich stelle eine Burlesque-Tänzerin dar, die noch dazu alkoholisiert ist, weswegen ich sexier als jemals zuvor daherkomme. Das bedeutet nicht, dass ich nackt zu sehen sein werde, mit Strapsen oder im G-String. Man wird mich allerdings auch nicht für das nette Mädchen von nebenan halten.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kristen Bell sieht sich als Elfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen