AA

Krimitage Wien 2019: Österreichische Kriminalromane im Mittelpunkt

Beate Maxian, Claudia Rossbacher, Herbert Dutzler und Stefan Slupetzky werden unter anderem bei den Krimitagen Wien dabei sein.
Beate Maxian, Claudia Rossbacher, Herbert Dutzler und Stefan Slupetzky werden unter anderem bei den Krimitagen Wien dabei sein. ©Lukas Reigel/ Sarah Kosk/ Gisela Barrett/ Kurt Pinter
Am 28. und 29. März finden die Krimitage Wien statt. Im Zentrum werden heuer österreichische Kriminalromane mit Schwerpunkt Wien stehen.
Wien: Schauplatz für Beate Maxian

Die Krimitage Wien 2019 finden als jährlich stattfindende Festivalreihe in Kooperation mit Krimi-Literatur-Festival.at, dem Kulturamt der Stadt Wien und der Hauptbücherei statt. Alle Lesungen werden in der Hauptbücherei am Gürtel abgehalten. Der Eintritt ist frei.

Krimitage Wien 2019: Lesungen bei freiem Eintritt

Der österreichische Kriminalroman boomt, auch in Deutschland wird er immer populärer. Grund genug, österreichische Kriminalromane mit Schwerpunkt Wien bei den Krimitagen zu thematisieren. Es soll Einblick in die aktuelle Arbeit arrivierter und neuer bemerkenswerter österreichischer Autoren gegeben werden. Unter anderem auch mit neue erschienen Büchern.

Am 28. März um 19 Uhr wird es Gerhard Langer, Beate Maxian und Stefan Slupetzky zu hören geben. Am 29. März um 19. Uhr sind dann Reinhard Kleindl, Claudia Rossbacher und Herbert Dutzler an der Reihe.

(APA/Red)

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Krimitage Wien 2019: Österreichische Kriminalromane im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen