Kriminacht 2021: Wiener Kaffeehäuser laden wieder zu Lesungen ein

Kriminacht: 38 Autoren und Autorinnen sorgen am 12. Oktober 2021 für Spannung in Wiener Kaffeehäusern
Kriminacht: 38 Autoren und Autorinnen sorgen am 12. Oktober 2021 für Spannung in Wiener Kaffeehäusern ©Bubu Dujmic
Pflichttermin für Fans spannender Bücher: Die Wiener Kaffeehäuser laden am Dienstagabend erneut zur Kriminacht. 38 Autoren und Autorinnen werden in den diversen Lokalen bei freiem Eintritt aus ihren Krimis lesen.
Buchmesse: Alles zur Buch Wien 2021

Unter den Star-Gästen der Wiener Kriminacht, die am 12. Oktober 2021 stattfindet, sind der griechische Gaststar Petros Markaris sowie Uli Bree, Drehbuchschreiber der "Vorstadtweiber", der das erste Mal mit dabei ist.

Highlights von Uli Bree bis True Crime

Bree wird aus seinem Krimi "Du wirst mich töten" über eine schwangere, junge Polizistin mit bedrückender Vergangenheit im Hotel Beethoven lesen, das auch im Roman vorkommt. Sein Debüt gibt auch der ehemalige Chefredakteur des "Wiener", Maximilian Mondel, der im Cafe Landtmann seinen Roman "Die Anbetung der Könige" präsentieren wird.

Auch True-Crime ist heuer vertreten. Autor Georg Biron wird im Cafe Weidinger aus "Der Herr Udo" vortragen. In dem Buch beschreibt Biron seine persönlichen Erinnerungen an den ehemaligen Society-Liebling Udo Proksch, der später wegen sechsfachen Mordes schuldig gesprochenen wurde.

Schauplätze der Wiener Kriminacht: Von 48er Tandler bis DDSG-Schiff

Krimifans, die abseits der Kaffeehäuser Spannung erleben wollen, können etwa in die Hauptbücherei kommen, wo der griechische Bestsellerautor Petros Markaris ("Das Lied des Geldes") lesen wird. Oder zum 48er-Tandler, dem Wiener Altwarenmarkt in der Siebenbrunnenfeldgasse, wo Manfred Rebhandl für Freunde deftiger Krimikost auftreten wird. Im DDSG-Schiff, Anlegestelle Schwedenplatz, liest Alex Beer aus "Der letzte Tod".

Der griechische Autor Petros Markaris kommt zur Kriminacht in Wien

Diverse Publikumslieblinge wieder dabei

Laut Veranstaltern sind auch die Publikumslieblinge vorangegangener Kriminächte wie Christian Klinger, Eva Rossmann, Claudia Rossbacher, Edith Kneifl, Theresa Prammer, oder Stefan Slupetzky wieder dabei. Dieter Chmelar wird mit Erwin Steinhauer über den "Polt" des Alfred Komarek reden, den der Schauspieler in sechs Verfilmungen spielte.

Die genauen Termine und das Programm finden Sie unter www.kriminacht.at

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kriminacht 2021: Wiener Kaffeehäuser laden wieder zu Lesungen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen