AA

Kremser Supermarkt geschlossen: "Nicht identifizierbare Spinne" entdeckt

Ein Supermarkt in Krems ist nach einer Spinnensichtung geschlossen. Die Spinne soll aus einer Bananenschachtel gekrochen sein.
Ein Supermarkt in Krems ist nach einer Spinnensichtung geschlossen. Die Spinne soll aus einer Bananenschachtel gekrochen sein. ©Canva (Symbolbild)
Ein Supermarkt in Krems an der Donau (NÖ) ist seit Dienstag zu. Dem zuvorgegangen ist die Sichtung einer Spinne. Diese soll aus einer Bananenschachtel gekrochen sein und wurde bislang nicht eingefangen. Ein Mitarbeiter hatte vor der Öffnung des Geschäfts eine "nicht identifizierbare Spinne" entdeckt, bestätigte der Handelskonzern Rewe am Mittwoch auf Anfrage Medienberichte.

Die Behörde sei sofort verständigt worden. "Ein Spezialist klärt aktuell, um welche Spinnenart es sich handelt", teilte das Unternehmen mit. Bis dahin bleibe die Filiale zu. Hätte der Konzern die Filiale nicht geschlossen, wäre sie aus Sicherheitsgründen behördlich gesperrt worden, teilte die Kremser Magistratsdirektion auf Anfrage mit.

Wurde Bananenspinne in Kremser Supermarkt gesichtet?

Nach der Sichtung Dienstagfrüh war die Feuerwehr alarmiert worden. "Der Filialleiter des Supermarktes entdeckte die Spinne kurz vor 7.30 Uhr beim Herrichten der frischen Ware - konkret, als er einen Bananenkarton öffnete", berichtete die Feuerwehr in einer Aussendung. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Tier verschwunden. Der Mitarbeiter habe die Spinne als rund zehn Zentimeter groß und schwarz-rot beschrieben, weshalb vermutet werde, dass es sich um eine Bananenspinne handle.

"Es gibt scheinbar nichts, was es nicht gibt"

Sämtliche Bananenkartons wurden zusammengetragen und mit Plastik verschlossen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnten die vier Feuerwehrmitglieder ihren Einsatz beenden. Auch die Polizei sowie präventiv das Rote Kreuz seien verständigt worden. Ein Schädlingsbekämpfer sei nun mit der Suche nach dem Tier beauftragt worden, teilte die Feuerwehr mit. "Es gibt scheinbar nichts, was es nicht gibt. Zum Glück sind wir auf nahezu alle Eventualitäten vorbereitet", sagte der Kommandant der Feuerwehr Krems, Gerhard Urschler.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kremser Supermarkt geschlossen: "Nicht identifizierbare Spinne" entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen