Kreditkartenbetrüger erkannten sich auf Fahndungsfotos: Der Polizei gestellt

Die Kreditkartenbetrüger stellten sich der Wiener Polizei.
Die Kreditkartenbetrüger stellten sich der Wiener Polizei. ©bilderbox.com (Sujet)
Die Wiener Polizei veröffentlichte am Montag Fotos dreier Kreditkartenbetrüger. Als sich die Männer auf den Bildern erkannten, riefen sie am Dienstag beim Kriminalreferat Innere Stadt an und berichteten, sie seien die gesuchten Verdächtigen. Wenig später stellten sie sich der Polizei. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt.
Kreditkartenbetrug in Wien

Die Kreditkartenbetrüger wählten am Dienstag die Hinweisnummer der Polizei, unter der diese um Informationen zur Identität der Verdächtigen bat. “Sie sind dann gleich zur Einvernahme auf die Inspektion gekommen”, sagte Polizeisprecher Harald Sörös. Die jungen Österreicher mit den Geburtsjahren 1988, 1992 und 1993 waren geständig. Sie sollen ihrem Opfer im September 2016 die Kreditkarte gestohlen und in weiterer Folge in mehreren Lokalen und Geschäften damit bezahlt haben. Der Gesamtschaden betrug mehr als 9.500 Euro.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kreditkartenbetrüger erkannten sich auf Fahndungsfotos: Der Polizei gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen