AA

Kreditkartenbetrüger trieben ihr Unwesen zwischen Wien und Steiermark

Dies Männer stehen im Verdacht, Kreditkarten gefälscht zu haben.
Dies Männer stehen im Verdacht, Kreditkarten gefälscht zu haben. ©BPD
Mindestens sieben Kreditkarten soll ein Duo gefälscht und somit einen Gesamtschaden von über 30.000 Euro verursacht haben. Die Täter schlugen in Wien, Niederösterreich, im Burgendland und in der Steiermark zu.

Bislang unbekannte Täter stehen im Verdacht, zumindest sieben Kreditkarten gefälscht zu haben. Diese gefälschten Kreditkarten wurden anschließend zwischen 27.01.2011 und 26.03.2011 im Raum Wien, Niederösterreich, Burgendland und der Steiermark von zumindest zwei unbekannten Tätern zur Bezahlung von Schmuck und anderen zumeist hochpreisigen Waren verwendet. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von bisher 31.598,45 Euro.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Mödling unter der Telefonnummer 059133/3330 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kreditkartenbetrüger trieben ihr Unwesen zwischen Wien und Steiermark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen