Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Krassnitzer bleibt fraglich

Der Verdacht auf eine Absplitterung am Mittelhandknochen bei Altach-Goalie Mario Krassnitzer hat sich nach einer CT-Untersuchung bestätigt.

Vereinsarzt Alexander Gohm sprach davon, dass “normalerweise vier Wochen Gips fällig wären”. Der SCR-Schlussmann will es aber vorerst ohne Manschette angehen, ein Fitnesstest am Mittwoch soll Aufschluss geben. Allerdings glaubt Krassnitzer selbst nicht an einen Einsatz am Freitag in Kärnten, weil er derzeit sogar beim Schalten im Auto starke Schmerzen verspürt: “Ich weiß nicht, ob das gehen wird. Aber ich hoffe, dass es nicht vier Wochen Pause werden.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Krassnitzer bleibt fraglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen