Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Krank zu Weihnachten: Ärztefunkdienst in Wien über Feiertage verstärkt im Einsatz

Im Krankheitsfall kann der Wiener Ärztefunkdienst kontaktiert werden.
Im Krankheitsfall kann der Wiener Ärztefunkdienst kontaktiert werden. ©bilderbox,com (Sujet)
Falls man in Wien über die Weihnachtsfeiertage krank wird, steht der Ärztefunkdienst als Vertretung der Hausärzte rund um die Uhr im Einsatz. Alle Infos zu den fahrenden Ärzten lesen Sie hier.

Wer über die Weihnachtsfeiertage in Wien krank wird, muss nicht in eine Spitalsambulanz gehen: Der Ärztefunkdienst der Ärztekammer für Wien ist über die Feiertage rund um die Uhr im Einsatz und hat personell aufgerüstet. “Die ärztliche Versorgung der Wiener Bevölkerung ist während der kommenden Feiertage auf jeden Fall gesichert. Unsere Patienten werden bestens vom Ärztefunkdienst versorgt”, betont der ärztliche Leiter des Ärztefunkdienstes, Ernest Zulus.

Für den Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsidenten der Ärztekammer für Wien, Johannes Steinhart, ist der Ärztefunkdienst ein wichtiges Service: “Durch den Ärztefunkdienst müssen die Wiener Patienten bei einer akuten Erkrankung nicht den Weg in eine Spitalsambulanz in Kauf nehmen, und die Spitäler werden dadurch wiederum entlastet.”

Medizinische Versorgung auch während der Feiertage

Als Vertretung der Wiener Hausärzte ist der Ärztefunkdienst vom 24. Dezember 2017 bis einschließlich 8. Jänner 2018 verstärkt im Einsatz. So werden an jedem Wochenende sowie an Feiertagen bis zu 18 fahrende Ärztinnen und Ärzte unterwegs sein. An den Wochentagen sind bis zu elf fahrende Ärztinnen und Ärzte im Einsatz. Alle Telefonleitungen werden verstärkt besetzt.

Sollte es wider Erwarten zu Engpässen – etwa im Falle einer plötzlich eintretenden Grippewelle – kommen, würden weitere Ärztinnen und Ärzte beim Ärztefunkdienst zur Verfügung stehen. Zulus: “Wir sind laufend damit beschäftigt, weitere Ärztinnen und Ärzte für den Dienst zu motivieren.”

Ärztefunkdienst in Wien rund um die Uhr im Einsatz

Der Ärztefunkdienst ist in den Nachtstunden von Montag bis Freitag von 19.00 bis 7.00 Uhr, an Wochenenden von Freitag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr sowie an Feiertagen ganztägig besetzt und kann unter der Telefonummer 141 erreicht werden. Weiters betreibt der Ärztefunkdienst eine eigene Ordination in Wien 15., Pillergasse 20. Sie hat an Wochenenden und Feiertagen von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

In der Allgemeinmedizinischen Akutordination (AMA) im Wiener AKH stehen an den Wochenenden und Feiertagen zwei Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung. Die AMA ist an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, werktags ist ein Allgemeinmediziner zwischen 16.00 und 22.00 Uhr für die Patienten da.

Auch für die kleinen Patienten ist die medizinische Versorgung sichergestellt: Neben dem Kindernotdienst im AKH kümmert sich auch im SMZ Süd/Kaiser-Franz-Josef-Spital ein Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde um junge Patienten mit leichteren Beschwerden. Beide Stellen sind an den Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Feiertage: Welche Ordinationen in Wien haben offen?

Gerade rund um die Weihnachtsfeiertage sind natürlich auch viele Ordinationen in Wien wegen Urlaubs geschlossen. Allerdings sichert eine entsprechende Vereinbarung zwischen Ärztekammer und Wiener Gebietskrankenkasse, dass die Versorgung der Bevölkerung durch niedergelassene Ärzte auch an den Fenstertagen während der Weihnachtszeit aufrechterhalten bleiben muss.

Das Patientenservice der Ärztekammer für Wien (Telefon 01/79011-61) informiert über Urlaubsvertretungen, Adressen und Ordinationszeiten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Krank zu Weihnachten: Ärztefunkdienst in Wien über Feiertage verstärkt im Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen