Kran fiel auf Tiroler Seilbahn

Ein Kran ist am Donnerstag in Mayrhofen vermutlich aufgrund von Windböen umgestürzt, in die Seile der Tiroler Penkenbahn gekracht und hat die Bergbahn lahmgelegt.
Laut ersten Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Mayrhofen sind in den Nachmittagsstunden knapp 20 Personen in den Gondeln festgesessen. Die Bergung war zu diesem Zeitpunkt schon im Gang. Eine Gondel wurde offenbar vom Kran getroffen. Verletzt wurde dabei aber niemand.

Aufgrund des starken Windes sei eine Bergung mittels Hubschrauber derzeit nicht möglich. Laut Gebhard Klotz, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Mayrhofen, bestehe derzeit aber kein Gefahr für die Passagiere.

Im Moment stehe der Kran schief und er drohe immer noch umzustürzen, erklärte Klotz. Deshalb sei ein Teleskopkran angefordert worden, der die in Schieflage geratene Maschine sichern soll. Zu dem Vorfall war es bei der Talstation der Bahn gekommen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kran fiel auf Tiroler Seilbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen