"Krah Krah" wird 25

&copy vienna.at
&copy vienna.at
Das Wiener Bierlokal „Krah Krah“ feiert ab Sonntag eine Woche lang seinen 25. Geburtstag- bekannt für Bierspezialitäten und überbackene Riesenbrote. Bermudadreieck-Pics:      

Das Haus am Rabensteig zählte zu den ersten Lokalen im als „Bermudadreieck.“ bekannten Unterhaltungsviertel. Und es war auch das erste Gasthaus von Sepp Fischer, der später unter anderem mit dem „Fischer-Bräu“ in Döbling erfolgreich war.


Auch heute zählt das Krah Krah laut eigenen Angaben noch immer zu den internationalen Spezialitätenlokalen – nämlich was den Gerstensaft betrifft: Auf der Karten finden sich nicht nur Flaschenbiere aus Österreich, sondern auch Spezialitäten aus Frankreich, Mexiko und Australien. Bekannt sind auch die überbackenen Riesenbrote, die zwar bei Gourmet-Kritikern für wenig Begeisterung sorgen, beim Publikum trotzdem überaus beliebt sind.


Mit einer Reise in die Vergangenheit wird am kommenden Montag das runde Jubiläum gefeiert: Jener Gast, der als erster über die Schwelle des Lokals trat, wird dabei genauso erwartet wie die erste Geschäftsführerin.


Wie vor 25 Jahren wird der erste Gast auf den originalen Sesseln sitzen und von der damaligen Speisekarte bestellen. Bedient wird er von der ersten Kellnerin und auch der erste Musiker des Lokals wird am Piano für Stimmung sorgen. Die Glückwünsche überbringt einer der bekanntesten Wiener: Altbürgermeister Helmut Zilk wird zur Feier des Tages die Geburtstagskerzen ausblasen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Krah Krah" wird 25
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen