Kostenloses Jugend- Freizeit- angebot bei "Check den Park"

©JZ Hirschstetten
Von Mai bis Ende Oktober 2009 bietet der Verein Wiener Jugendzentren Parkbetreuung für Kinder und Jugendliche in gleich fünf Wiener Bezirken an.

In den Bezirken Leopoldstadt, Favoriten, Ottakring, Floridsdorf und in der Donaustadt bietet der Verein Wiener Jugendzentren mit sechs saisonalen Parkbetreuungsprojekten bis Ende Oktober ein kostenloses Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche. Ziel ist es, junge Menschen dabei zu unterstützen, ihre Freizeit im öffentlichen Raum durch Spiel, Sport und Kreativität aktiv und nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten.

Neben den bewährten „Check den …“-Projekten bieten die Wiener Jugendzentren 2009 erstmalig mit „Check den Bednar-Park“ auch Parkbetreuung im neu eröffneten Rudolf-Bednar-Park im 2. Bezirk an.

Präsenz im Stadtteil

Die professionellen Betreuer unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Aneignung und Erweiterung von Lebensräumen im Stadtteil, helfen bei der Verwirklichung eigener Ideen wie bei­spielsweise der Umsetzung von Parkfesten oder Turnieren, stellen Sport- und Spielgeräte zur Ver­fügung und stehen den Kindern und Jugendlichen als Ansprechpersonen zur Verfügung, moderieren Konflikte im öffentlichen Raum und vieles mehr. Ein wichtiges Anliegen ist auch die Vernetzung und Kooperation mit Institutionen und Personen im Stadtteil. Als Infodrehscheibe im Grätzel, im Bezirk schaffen die MitarbeiterInnen Öffentlichkeit für Anliegen der Jugendlichen und setzen sich für die Verbesserung der Möglichkeiten für junge Wiener ein.

Vermittlerfunktion der Jugendarbeit

Freundinnen und Freunde treffen, gemeinsam etwas unternehmen – Kinder und Jugendliche sind auf den Aufenthalt im öffentlichen und halböffentlichen Raum angewiesen, um ihre altersgerechten Bedürfnisse zu erfüllen. Viele Kids können oder wollen ihre Freizeit nicht im elterlichen Haushalt verbringen, auch haben viele nicht die finanziellen Möglichkeiten, sich immer in Lokalen zu treffen. Besonders wichtig ist daher, Erwachsene im Gespräch stets daran zu erinnern und ihnen diese Zusammenhänge immer wieder überzeugend näher zu bringen. Die MitarbeiterInnen der Wiener Jugendzentren vermitteln Jugendlichen aber auch, dass Erwachsene mitunter ganz andere Be­dürfnisse haben als sie selbst. Die langjährigen Erfahrungen zeigen, dass diese Vermittlerfunktion der Jugendarbeit zwischen Jugendlichen und Erwachsenen sehr viel zum gegenseitigen Verständnis der Generationen und damit zu einem besseren Miteinander im öffentlichen Raum beiträgt.

Parkbetreuungsprojekte im Detail

Check den Bednar-Park

Ort: 2. Bezirk, Rudolf-Bednar-Park

Zeiten: Di bis Sa, Nachmittag und Abend, ca. 16 bis 20 Uhr, Uhrzeiten können wetterbedingt etwas abweichen

Check den Markt

Ort: 2. Bezirk, Volkertmarkt

Zeiten: Di, 17 bis 19 Uhr, Mi und Sa, 16.30 bis 19 Uhr

Check den Park 10

Ort: 10. Bezirk, Kreta-Park

Zeiten: Mi bis Sa, 16 bis 20 Uhr, im Hochsommer tageweise bis 22 Uhr

Check den Park 16

Orte: 16. Bezirk, Stöberplatz, Yppenplatz, Richard-Wagner-Platz

Zeiten: Di bis Sa, 15 bis 20 Uhr

Check das Donaufeld

Orte: 21. Bezirk, Freiligrathpark, Hoßplatz, WHA Autofreie Siedlung, Jugendsportanlage, Ludwig-Treybal, Franz-Jonas-Platz, Wasserpark, Kaminweg

Zeiten: Di bis Sa, 16 bis 21 Uhr, im Hochsommer tageweise bis 22 Uhr

Check das Haidjöchl/ACTiN-Park

Orte: 22. Bezirk, Haidjöchl, ACTin-Park

Zeiten: Di bis Sa, projektbezogen ca. 14 bis 22 Uhr

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kostenloses Jugend- Freizeit- angebot bei "Check den Park"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen