Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kostenlose Wiener Stadtführungen mit Promis von anno dazumal

Kostenlose Kostüm-Stadtführungen - etwa mit Barbara Wehr als Alma Mahler-Werfel und Matthias Hink als Franz Schubert
Kostenlose Kostüm-Stadtführungen - etwa mit Barbara Wehr als Alma Mahler-Werfel und Matthias Hink als Franz Schubert ©Raphael Sperl
Spannende Event-Reihe in Wien: Bei "Geschichte spaziert" verkörpern kostümierte Stadtführer historische Persönlichkeiten und erzählen bei kostenlosen Rundgängen Unbekanntes, Kurioses und Spannendes aus deren Leben.

"Geschichte spaziert - unterwegs mit Promis von anno dazumal" ist ein Stadtführungs-Special, das sich von 21. bis 27. September 2020 auf die Spuren bekannter Persönlichkeiten mit Wien-Bezug begibt - von Lina Loos über Alma Mahler-Werfel, der Frauenrechtlerin Auguste Fickert gemeinsam mit dem Pionier des Naturschutzes Adolf von Guttenberg, vonFranz Schubert bis Egon Schiele.

Kostenlose Kostüm-Führungen mit aktuellem Zeitbezug

Themen, die 2020 besonders aktuell sind wie das Beethoven-Jahr und die Corona-Krise, werden ebenfalls erwähnt: Constanze von Breuning, eine mütterlichen Freundin Beethovens, schildert dessen letzten Jahre;i n der Gestalt eines Pestarztes werden Geschichten von Epidemien in Wien beleuchtet.

Die Fachgruppe Freizeit-und Sportbetriebe organisiert diese kostenlosen Kostüm-Führungen abseits von Nostalgie und Kitsch. Die Obfrau der Fachgruppe, Gerti Schmidt:“ Wir wollen mit diesen Führungen den Wienerinnen und Wienern quasi `Gusto` machen, die Stadt und ihre historischen Persönlichkeiten aus einer völlig neuen Perspektive kennenzulernen. Damit soll auch die Kompetenz, Qualität und Expertise der Wiener Guides betont werden. Wir wollen den Wienerinnen und Wienern den kulturellen Auftrag der Guides nahebringen. "

Beethoven aus der Sicht der mütterlichen Freundin, Pestarzt erzählt Pandemie-Geschichte

In Wien gab es durch die Jahrhunderte immer wieder große Epidemien mit unzähligen Todesopfern wie die Spanische Grippe und wiederholt Pest und Cholera. Gerade in diesem Jahr sind durch den Ausbruch von Covid-19 diese historischen Pandemien wieder stärker ins Bewusstsein getreten: „Die Führung in Gestalt eines Pestarztes, die beim Stephansdom beginnt, wird die Geschichte der Pandemie in Wien beleuchten.

Den Reigen der Führungen eröffnen wir mit einer Geschichte aus dem Blickwinkel der Ehefrau des engen Beethoven-Freundes Stephan von Breuning. Constanze von Breuning erlebte die letzten 15 Jahre des weltberühmten Komponisten hautnah, war dessen mütterliche Freundin und ordnete zeitweise sogar seinen Haushalt“, erzählt Susanna Oberforcher, Fremdenführerin, die das inhaltliche Programm der Führungen gestaltet.

Coronabedingte Sicherheitsvorkehrungen bei den Führungen

Die Fachgruppe Freizeit-und Sportbetriebe weist darauf hin, dass bei den Kostümführungen die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen (Hygieneregeln,Sicherheitsabstand) einzuhalten sind. Dies wird durch den Einsatz von Group-Guide-Systems unterstützt. Es wird Personen-Beschränkungen (max. 30 TeilnehmerInnen pro Führung) geben, daher ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Bei allen Spaziergängen wird eine weitere Fremdenführerin als Moderatorin dabei sein, die auf die korrekte Einhaltung der tagesaktuellen Hygienevorgaben und des erforderlichen Sicherheitsabstands achten wird.

Termine und Anmeldung zu den Gratis-Führungen

Details zu den Spaziergängen:

Dauer jeweils ca. 90 Minuten, Anmeldungen ab 14. September 2020 möglich

Montag, 21. September, „Constanze von Breuning“, Start: 17:00 Uhr, „Dreimäderlhaus“, 1, Schreyvogelgasse 10, Ende: 1, Albertina

Dienstag, 22. September, „Auguste Fickert/Adolf v. Guttenberg“, Start: 17:00 Uhr, 19, Werkmanngasse 2, Klosehof, Ende: 18, Meierei im Türkenschanzpark

Mittwoch, 23. September, „Pestarzt“ (Dauer ca. 120 Minuten), Start: 17:00 Uhr, 1, Stephansdom, Ende: 1, Kärntnerstraße/Donnergasse

Donnerstag, 24. September, „Lina Loos“, Start: 17:00 Uhr, 6, Rahlstiege/Mariahilferstaße, Ende: Cafe Central, Herrengasse

Freitag, 25. September, „Alma Mahler“, Start: 17:00 Uhr, 3, Oberes Belvedere, Prinz-Eugen-Straße 27, Ende: Elisabethstraße 22

Samstag, 26. September, „Alma Mahler trifft Lina Loos“, Start: 11.00 Uhr, 1, CafeMuseum, Operngasse 7, Ende: 1, Staatsoper, Opernring

Samstag, 26. September, „Franz Schubert“ Start: 17:00 Uhr, „Franz-Schubert-Geburtshaus“, 9, Nußdorferstraße 54, Ende: 9, Servitengasse / Servitenkirche

Sonntag, 27. September, „Egon Schiele“, Start: 11:00 Uhr & 17:00 Uhr, „Klimt-Villa“, 13, Feldmühlgasse 11

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie ab 14. September unter diesem Link.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kostenlose Wiener Stadtführungen mit Promis von anno dazumal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen