AA

Korkmaz zu den Frankfurter Amateuren abgeschoben

Kein Freudentänzchen unter Skibbe
Kein Freudentänzchen unter Skibbe ©APA (dpa)
Der frühere österreichische Fußball-Teamspieler Ümit Korkmaz ist bei seinem Verein Eintracht Frankfurt zu den Amateuren abgeschoben worden. Der Flügelspieler war am Samstag in der Regionalliga Süd (vierte Leistungsstufe) beim 5:1-Auswärtssieg der zweiten Eintracht-Mannschaft gegen die Junioren von SV Wehen Wiesbaden bis zur 83. Minute im Einsatz und erzielte ein Tor.

Seit dem Abgang von Trainer Friedhelm Funkel und dem Amtsantritt von Michael Skibbe ist der Ex-Rapidler in Frankfurt nicht mehr erste Wahl. In dieser Saison kam Korkmaz, der seit seinem Frankfurt-Transfer im Sommer 2008 auch von zwei Mittelfußknochenbrüchen zurückgeworfen wurde, nur zu einem Kurzeinsatz in der Bundesliga.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Korkmaz zu den Frankfurter Amateuren abgeschoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen