Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kopfwäsche in Wiener Kaiserpalais

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Mit einem 430 Quadratmeter großen Flagship-Salon im ehemaligen Kaiserappartement an der Wiener Innenstadt-Adresse Wallnerstraße 3 will der Friseurbetrieb Bundy Bundy “5-Sterne-Hotel“-Service bieten.

Empfangen werden Kunden in der Lobby mit offenem Kamin und Bar. Für Herren gibt es einen Clubraum, in dem sich alles um männliche Pflegerituale dreht. Der Betrieb läuft seit Ende August, gestern, Mittwoch, Abend fand die offizielle Eröffnung statt.

Das Architektenteam BWM & Partner hat die Räumlichkeiten im ehemaligen Palais von Franz Stephan I. von Lothringen, dem Gemahl Maria Theresias, mit Noblesse ins 21. Jahrhundert transferiert. Für Kunstgenuss sorgen Werke von Irene Andessner und Xenia Hausner. „Unser Ziel war es, mit unserem Flagship zu den Top-Ten-Salons weltweit zu zählen“, sagte Vanessa Steinmetz-Bundy im APA-Gespräch. „Es geht um ein Frisiersalonerlebnis für Menschen, die Luxus gewöhnt sind.“ Promi-Stammkunden wie Chris Lohner, Barbara Rett, Angelika Kirchschlager, Karl-Heinz Grasser, Hans Hollein und Gert Voss wissen das zu schätzen.

Das Preisniveau liegt noch einmal über jenem der Exklusiv-Salons. „Waschen auf der Waschliege mit integrierter Shiatsu-Massage, Pflegepaket mit Bundy Bundy hairspa-Produkten inklusive Haar-Softlaser-Behandlung, Schnitt und Föhnen kommt auf 101 Euro“, rechnete Steinmetz-Bundy vor.

Verwöhnen, Behandeln und Verwandeln stehen in Lounge, Spiegelsaal und Kristallsaal auf dem Programm. Den Kopf gewaschen bekommt die Kundschaft im Hair-Spa mit Aussicht auf den begrünten Hof. Noch mehr Entspannung ist im Relax-Raum angesagt. Die Schönheitsoase in Kohlmarkt-Nähe beschäftigt 33 Mitarbeiter. Neben Frisurenstyling aller Art werden Farbtyp-Beratung, Haarverlängerung und -verdichtung, Make-up und Nageldesign, Massagen und Softlaser-Therapien fürs Haar angeboten.

Die Nachfolge der Brüder Hans und Georg Bundy ist längst gesichert: Seit 2005 ist Hans Bundys Tochter Vanessa Steinmetz-Bundy Junior-Chefin, ihr Mann Hannes Steinmetz International Artistic Director. Das Unternehmen beschäftigt in vier Exklusiv-Salons, zehn Style In-Salons und zwei Trainings-Zentren 205 Mitarbeiter. 2005 wurden 7,5 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet, seit 2000 mit 3,9 Mio. Euro eine Steigerung um 92 Prozent. Bisher ist man in Wien und Umgebung, Burgenland, Steiermark und Oberösterreich vertreten. Bis 2009 sollen sechs weitere Salons folgen, um alle Bundesländer zu erschließen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Kopfwäsche in Wiener Kaiserpalais
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen