Kopf plädiert für Molterer als EU-Kommissar

Molterer (li.) und Kopf (re.) im Parlament
Molterer (li.) und Kopf (re.) im Parlament ©APA (Jäger)
Auch wenn sich die ÖVP noch nicht offiziell festgelegt hat, ist für Klubobmann Kopf längst klar, dass der frühere Vizekanzler Molterer österreichischer EU-Kommissar werden soll. "Für mich persönlich ist er der best geeignete Kandidat dafür", sagte er am Dienstagabend im ORF-"Report". Darauf folgte allerdings die sofortige Einschränkung: "Aber wir haben uns noch nicht definitiv entschieden."

Bereits im Juli hatte sich Kopf als erster ranghoher ÖVP-Vertreter als Molterer-Fan für den EU-Posten geoutet. Damals bezeichnete er ihn im “Standard” als “Wunschkandidat der ÖVP”, sollte Österreich in der neuen EU-Kommission ein Ressort im Bereich Finanzen, Wirtschaft oder Landwirtschaft bekommen.

Irritiert zeigte sich Kopf am Dienstag über das Eintreten der SPÖ für die derzeitige Außenkommissarin Ferrero-Waldner. “Es ist schon einigermaßen verwunderlich, um nicht zu sagen wortbrüchig, jetzt der ÖVP vorschreiben zu wollen, welchen Kandidaten aus der ÖVP wir vorschlagen sollen”, sagte er.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Kopf plädiert für Molterer als EU-Kommissar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen