Konzertpause wegen Übelkeit

Weil ihm plötzlich schlecht wurde, hat der britische Popstar Elton John mitten in einem Konzert in Australien die Bühne verlassen. "Ich dachte, ich kotze lieber in die Toilette“, so Elton.

Die rund 15.000 Zuschauer in Brisbane staunten nicht schlecht, als der 59-Jährige am Sonntagabend Hals über Kopf in den Backstage-Bereich stürmte und erst nach fünf Minuten wiederkehrte. „Ich dachte, ich kotze lieber in die Toilette als hier auf die erste Zuschauerreihe“, erklärte der Brite seinem verdutzten Publikum.

Anschließend setzte er sein Programm mit „Crocodile Rock“ fort, indem er in dem Song selbstironisch eine Liedzeile in „the flying doctor never had so much fun“ („der fliegende Doktor hatte noch nie soviel Spaߓ) abänderte. John sang noch rund 45 Minuten weiter. Insgesamt dauerte das Konzert fast drei Stunden. Eine Sprecherin sagte, der Popstar habe sich den Magen verdorben. Nach seiner kurzen Zwangspause sei er wieder in Ordnung gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Konzertpause wegen Übelkeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen