Konzert-Highlights in Wien im August

Auch im August spielt die Musik in Wien.
Auch im August spielt die Musik in Wien. ©APA/AP
Das Sommerwetter verabschiedet sich derzeit zwar ab und an, musiziert wird in Wien aber weiterhin fleißig. Auch im August gibt es wieder sehens- und hörenswerte Live-Acts in der Stadt. Wir haben hier einige Highlights des Montas zusammengefasst.

Marilyn Manson

Der einstige Schockrocker Marilyn Manson ist wieder live in Österreich zu erleben. Zuletzt war der US-Musiker, der auch als Maler und Performer von sich reden macht, als Testimonial für das Modehaus Yves Saint Laurent aktiv – aber der Bühne ist er natürlich treu geblieben. Mit bekannten Krachern wie “The Beautiful People”, “This is the New Shit” oder “Antichrist Superstar”, aber sicher auch mit einigen Überraschungen wird Marilyn Manson nun live in der Bundeshauptstadt gastieren. Am 11. August in der Arena Wien.

The National

Darf es für die Indie-Fans auch eine Spur melancholischer sein? Bitte gerne! Wenn Sänger Matt Berninger die markante Bariton-Stimme klingen lässt, bleibt wohl kein Gemüt im Gleichgewicht – und das ist auch das Markenzeichen der US-Band: Schwermut vereint mit fesselnden Melodien, die Gänsehaut garantieren. Live und Open Air, am 12. August in der Arena Wien.

Andreas Gabalier

Beschwingt geht es im August weiter: Andreas Gabalier hat in der letzten Zeit vor allem mit einem Lied von sich reden gemacht: Mit der Österreichischen Bundeshymne, bei der er partout die “Töchter” nicht besungen hat und damit eine hitzige Gender-Diskussion hierzulande ausgelöst hat. Aber der Herr Volks-Rock’n’Roller hat natürlich noch allerhand in seinem Repertoire, dass das Herz des Volksmusik-Fans höher schlagen lässt. Live dazu mitsingen kann man am 15. August in der Wiener Krieau, da gibt sich Andreas Gabalier nämlich live die Ehre.

FM4 Frequency Festival

Mal kurz einen Sprung raus aus Wien machen und beste Festivalstimmung genießen? Ja, auch das bietet der August. Auch heuer wieder fährt das Frequency mit einem breiten Genre-Mix auf: Hip-Hopper Macklemore & Ryan Lewis, Bastille und Conor Oberst eröffnen das Festival mit einem Warm-Up, ehe an den folgenden drei Tagen neben Queens Of The Stone Age, Placebo und Skrillex im Daypark u.a. Imagine Dragons, Babyshambles, Jan Delay & Disko No.1, Snoop Doog aka Snoop Lion, Travis, Woodkid, Lily Allen und Blink 182 auftreten und nachts Fritz Kalkbrenner, Pendulum (DJ Set), Wilkinson u.a. für Stimmung sorgen: 13. bis 16. August, Green Park St. Pölten.

Elbow

Elbow sind seit gut 20 Jahren nicht mehr aus der britischen Musikszene wegzudenken. 2008 gewannen sie den renommierten Mercury Music Prize für das Album des Jahres, gefolgt vom Preis in der Kategorie “Best British Group” bei den BRIT Awards; dazu räumten Elbow auch noch bei den Ivor Novello Awards ab. In Ländern wie Holland und Belgien füllen sie Stadien und auf den ganz großen europäischen Festivals haben sie längst einen Stammplatz. Ihr viertes Studioalbum “The Seldom Seen Kid” wurde mehrfach Platin ausgezeichnet, das letzte Album “Build A Rocket Boys!” durchbrach ebenfalls die Platin-Schallmauer. Sollte man einmal live erlebt haben – am 22. August in der Arena Wien, Open Air.

Kurt Ostbahn

Pflichttermin für Kurtl-Fans: Dr. Kurt Ostbahn bespielt wieder live die Wiese, und das verspricht nicht nur musikalische, sondern auch sehr vergnügliche Abende. Das beschwingte Come-Together mit Willi Resetarits findet an zwei Abenden statt: Am 22. und am 24. August, auf der Praterwiese vor dem Wiener Riesenrad.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Konzert-Highlights in Wien im August
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen