Kontrolle auf der A1: Kühltransporter in NÖ hatte Traktor geladen

Der Traktor im Kühltransporter
Der Traktor im Kühltransporter ©LPD NÖ
Ein Kühltransporter geriet am Wochenende auf der Westautobahn (A1) in Haag (Bezirk Amstetten) in eine Kontrolle - und wurde prompt aus dem Verkehr gezogen. Denn das Fahrzeug hatte einen Traktor an Bord.

Die Landesverkehrsabteilung hatte auf dem Kontrollplatz an der A1 von Freitag bis Montag Intensivkontrollen des Schwerverkehrs durchgeführt. Dabei wurde die Zugmaschine im Kühlaufbau entdeckt, berichtete die Landespolizeidirektion.

Lkw durfte nur Lebensmittel mitführen

Der Lkw hätte am Wochenende lediglich leicht verderbliche Lebensmittel wie rohes Fleisch, Fisch oder Gemüse transportieren dürfen. Bis zur “Wiederherstellung des gesetzlichen Zustandes dieses Transportes” sei wie in 131 anderen Fällen die Weiterfahrt untersagt worden.

A1: Weitere Verstöße bei Kontrolle entdeckt

Weitere Übertretungen im Rahmen der Intensivkontrolle betrafen u.a. den Gefahrgutbereich (19 Fälle), Straßenverkehrsordnung und Kraftfahrgesetz (245 Fälle), Lenk- und Ruhezeiten (398 Fälle), Überladungen (81 Fälle) und technische Mängel (20 Fälle).

Im Zuge der Radarüberwachung wurden außerdem 2.197 Grenzwertüberschreitungen (inklusive exzessive Geschwindigkeitsüberschreitungen mit Führerscheinentzügen) festgestellt, so die Polizei.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kontrolle auf der A1: Kühltransporter in NÖ hatte Traktor geladen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen