Kollision in Kärnten: Motorradfahrer aus Wien verletzt

Der Motorradfahrer aus Wien wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
Der Motorradfahrer aus Wien wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht. ©APA/HERBERT PFARRHOFER (Sujet)
Am Dienstag wurde ein Motorradfahrere aus Wien bei einem Unfall bei Liebenfels (Bezirk St. Veit) verletzt. Der 58-jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Ein 63-jähriger Kärntner Autolenker hat beim Linksabbiegen am Dienstag bei Liebenfels (Bezirk St. Veit) einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen. Der 58-jährige Wiener konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, es kam zur Kollision. Nach der Erstversorgung wurde der verletzte Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert und stationär aufgenommen. Der 63-Jährige wurde nicht verletzt. Bei der Polizei gab er an, von der Sonne geblendet worden zu sein, und den Motorradfahrer deshalb nicht gesehen zu haben, hieß es in einer Aussendung.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kollision in Kärnten: Motorradfahrer aus Wien verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen