Kogler trifft Kurz und glaubt an gute Zusammenarbeit

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) glaub an eine gute Zusammenarbeit mit Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP).
Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) glaub an eine gute Zusammenarbeit mit Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP). ©APA/HERBERT NEUBAUER
Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) glaubt daran, dass eine Möglichkeit der Zusammenarbeit mit dem Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) besteht. "Es muss ja so sein", sagt Kogler am Samstag im Ö1-Journal.

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) geht davon aus, dass mit dem zum ÖVP-Klubchef umgestiegenen Altkanzler Sebastian Kurz eine konstruktive Zusammenarbeit möglich sein wird: "Es muss ja so sein", sagte er am Samstag in der Ö1-Reihe "Im Journal zu Gast". Kommende Woche will der Grünen-Chef mit Kurz ein langes Gespräch führen, wie er im gemeinsamen TV-Format von "profil", "Kurier" und "Kronen Zeitung" (Club 3) kundtat.

Kogler für ungestörte Fortsetzung der Regierungszusammenarbeit

Dem Koalitionspartner richtete Kogler in Ö1 aus, man erwarte eine ungestörte Fortsetzung der Regierungszusammenarbeit: "Die ÖVP ist gut beraten, sich nicht in die Unberechenbarkeit zu begeben."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kogler trifft Kurz und glaubt an gute Zusammenarbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen