Köln im Derby gegen Düsseldorf 1:1

Vor der Pause zu zaghaft
Vor der Pause zu zaghaft
Der 1. FC Köln mit seinem neuen Trainer Peter Stöger hat auch das zweite Saisonspiel in der 2. deutschen Fußball-Bundesliga mit einem 1:1 beendet. Eine Woche nach dem Auswärtsunentschieden gegen Dynamo Dresden trennten sich die Kölner auch am Sonntag nach einem packenden Rheinderby von Fortuna Düsseldorf mit einem Remis.


Vor der Derby-Kulisse von 50.000 Zuschauern nutzte die Fortuna im Kölner Hexenkessel gleich ihre erste Chance durch Charlison Benschop (12.). Doch die Kölner, die vor allem vor der Pause in der Hitzeschlacht vieles vermissen ließen, kamen nach dem Wechsel zurück. Anthony Ujah sorgte für den umjubelten Ausgleich (67.). Während Absteiger Düsseldorf mit vier Punkten aus den ersten beiden Partien zufrieden sein kann, wartet Köln weiter auf den ersten Sieg unter Stöger.

“Vor der Pause haben wir viel zu zaghaft gespielt. In der letzten halben Stunde haben wir dann aber so Fußball gespielt, wie wir uns das vorstellen”, bilanzierte Stöger nach dem Schlusspfiff.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Köln im Derby gegen Düsseldorf 1:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen