AA

"Kochen für die Gruft": Der Mann kocht für Obdachlose in Wien

Ein 7-köpfiges Team kochte für 250 Obdachlose.
Ein 7-köpfiges Team kochte für 250 Obdachlose. ©Bäckerei Der Mann
Gestern hieß es für das Team der Bäckerei Der Mann "Ran an die Töpfe". Gemeinsam wurde ein Mittagessen für die Gruft gekocht.
Bilder aus der Küche

Ein 7-köpfiges Team der Bäckerei Mann kochte für 250 Obdachlose ein Mittagessen. Hühnchen mit Kartoffel-Karotten-Gemüse und Schmortomaten durfte gestern in der Gruft genossen werden. Den Guglhupf “Sisi’s Süßer” gab es dann als Nachspeise.

Die Junior Chefs Michael und Philipp Mann standen mit ihrem Team ab 9 Uhr in der Küche, um im Rahmen der Initiative “Kochen für die Gruft” ein Mittagessen zu kochen. Mit dabei waren Geschäftsführer Christoph Horvatits, Vertriebs- und Marketingleiter Christian Reichinger, Betriebsleiter Stefan Albrecht, Leiterin der Lohnverrechnung Michaela Kuso und Marketing Mitarbeiterin Daniela Deltl. Außerdem erhielt die Gruppe Unterstützung eines obdachlosen Kochleiters, der nun bei Shades Tours mitarbeitet.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Kochen für die Gruft": Der Mann kocht für Obdachlose in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen