Klimt-Jahr 2012: Wiener Großausstellung in Melbourne

Das Klimt-Jahr 2012 wird mit einer großen Ausstellung in Australien eingeläutet.
Das Klimt-Jahr 2012 wird mit einer großen Ausstellung in Australien eingeläutet. ©APA Archiv
Mit der Großausstellung "Vienna: Art & Design - Klimt, Schiele, Hoffmann, Loos" in Melbourne hat der Wien-Tourismus auf der anderen Seite der Erdkugel die Feierlichkeiten zum Klimt-Jahr 2012 eingeläutet.

Anlässlich des 150. Jahrestags von Gustav Klimt am 14. Juli sind in der National Gallery of Victoria derzeit Kunstschätze aus Wien – wie Klimts “Porträt Emilie Flöge” oder “Fritza Riedler” – zu sehen. Belvedere, Leopold Museum, Wien Museum, Secession, PSK-Museum, Hofmobilien Depot, MAK, die Universität für angewandte Kunst sowie private Institutionen haben bis 9. Oktober Leihgaben zur Verfügung gestellt, teilte der Wien-Tourismus in einer Aussendung mit.

Bei Gustav Klimt ist Wien Themenführer

 ”Keine andere Stadt beherbergt so viele Werke vonGustav Klimt– und 2012 werden hier mehr davon zu sehen sein als je zuvor”, sagt Tourismusdirektor Norbert Kettner.  Ergänzend zu den Gemälden, die “unter strengsten konservatorischen Auflagen” nach Australien gebracht wurden, sind auch Teile von Interieurs, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Adolf Loos designt wurden. Zudem könne in einer eigens eingerichteten “Vienna Lounge” Wiener Kaffeehauskultur bei Melange und Apfelstrudel erlebt werden und bei “Art after Dark” sollen lokale DJs an sechzehn Abenden bei freiem Eintritt eine zeitgemäße Bücke zwischen moderner Musik und der Kunst der Wiener Moderne bilden.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Klimt-Jahr 2012: Wiener Großausstellung in Melbourne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen