Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klestil fordert rasch stabile Regierung

Es sei an der Zeit, so Klestil, „dass der Chef der stimmenstärksten Partei erklärt, mit welcher der drei anderen Parteien er eine Koalition bilden will."


Bundespräsident Thomas Klestil hat sich am Mittwoch für die rasche Bildung einer stabilen Regierung ausgesprochen. In einer Stellungnahme des Staatsoberhauptes auf Anfrage der APA heißt es, „nach den Wochen des Sondierens erwarten mit Recht die Österreicherinnen und Österreicher – und auch der Bundespräsident – dass ÖVP-Obmann Wolfgang Schüssel rasch eine stabile Regierung bildet, nachdem er bereits seit mehr als zwei Monaten mit der Regierungsbildung beauftragt ist.“

“Die österreichische Bevölkerung – und auch der Bundespräsident selbst – erwarten die Regierungsbildung bereits mit wachsender Ungeduld“.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Klestil fordert rasch stabile Regierung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.