Kleinkind durch heißes Öl verletzt

In Murau wurde ein Kind mit heißem Öl verbrüht.
In Murau wurde ein Kind mit heißem Öl verbrüht. ©APA
Am Dienstag ist ein neun Monate alter Bub in Murau bei einem Haushaltsunfall mit heißem Öl schwer verletzt worden. Der Kleine war zum Herd gekrabbelt und hatte am Elektrokabel einer Fritteuse gezogen, worauf das Gerät herunterfiel und sich das heiße Öl auf den Buben ergoss.

Die Mutter des Buben war nach dem Essen gerade mit dem Wegräumen von Geschirr beschäftigt, als der Kleine zum Herd krabbelte und am Kabel der Friteuse zog.

Mit heißem Öl verbrüht

Das Kleinkind erlitt am linken Oberarm und an beiden Beinen zum Teil starke Verbrühungen, wie die Polizeiinspektion Stadl an der Mur mitteilte. Das Kind wurde nach den Verletzungen durch das Öl ins LKH Klagenfurt geflogen.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kleinkind durch heißes Öl verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen