Kleines Mädchen lief gegen Auto: Ins SMZ-Ost geflogen

Das zweijährige Mädchen war nach Angaben der Sicherheitsdirektion aus einem Kaufhaus direkt auf die Fahrbahn gelaufen und mit voller Wuchte gegen ein heranfahrendes Auto geprallt.

In Bruck a.d. Leitha ist am frühen Mittwochabend ein zweijähriges Mädchen das Opfer eines Verkehrsunfall geworden. Das Kleinkind war nach Angaben der Sicherheitsdirektion aus einem Kaufhaus auf die Fahrbahn und gegen ein Auto gelaufen. Es erlitt eine schwere Beinverletzung und wurde von “Christophorus 3” ins SMZ-Ost nach Wien geflogen.

Der Polizei zufolge war das Mädchen plötzlich und unerwartet für eine 54-järhige PKW-Lenkerin auf die Fahrbahn gelaufen. Die Frau habe noch gebremst, das Kind sei dennoch gegen die Fahrertür des Autos geprallt. Die Mutter der Zweijährigen sei ihrer Tochter zwar noch hinterhergeeilt, habe den Unfall aber ebenfalls nicht verhindern können.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kleines Mädchen lief gegen Auto: Ins SMZ-Ost geflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen