Kleine feine Hochzeit

Nicole Richie und ihr Freund Joel Madden sollen am 14. 10. geheiratet haben! Bisher hatte es das Paar, das bereits zwei gemeinsame Kinder hat, nicht sonderlich eilig gehabt, vor den Traualtar zu treten - doch ausgerechnet der Tod von Nicoles Ex-Freund soll nun der Grund für die Hochzeit gewesen sein.

Adam Goldstein, besser bekannt als DJ AM, hätte sich wohl auch nicht gedacht, dass seine Ex-Freundin Nicole Richie einmal wegen ihm einen anderen heiraten würde. Genauer gesagt: wegen seines Todes – denn der 36-jährige Musiker verstarb am 28. 8. 2009 völlig unerwartet an einer Überdosis Drogen.

DJ AMs Tod als Wachrüttler?

Dieses tragische Ereignis soll Nicole Richie vor Augen geführt haben, wie schnell alles vorbei sein kann – jedenfalls nach der Meinung von Informanten aus ihrem Umfeld. “Nicole hat es nie eilig gehabt Joel zu heiraten. Sie war auch so total glücklich mit ihm und ihrer gemeinsamen kleinen Familie. Es gab für sie absolut keinen Grund, in ihrer Beziehung etwas zu ändern. Aber als Adam gestorben ist, hat sie das schwer geschockt. Sie hat realisiert, dass das Leben zerbrechlich und kurz ist. Sie will nichts bereuen, und sie will Joels Frau sein.”

Sparrow heißt nur Madden

Aus dieser Motivation heraus sollen Richie, 28, und Madden, 30, nun heimlich am 14. 10. den Bund für’s Leben geschlossen haben. Jedenfalls wenn die Informationen von Radaronline.com stimmen, die als erste über die angebliche Eheschließung berichtet hatten.

Als Indiz dafür, dass die beiden nun ein Ehepaar sind, gilt allerdings der auf dem Geburtsschein eingetragene Name ihres zweiten Kindes Sparrow (*9. 9. 2009). Der junge Mann trägt nämlich im Gegensatz zu seiner bald zwei Jahre alten Schwester Harlow Richie Madden nur den Namen seines Vaters, also Madden.

Warten wir aber ab, was die Pressesprecher dazu sagen haben …

(seitenblicke.at/Foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kleine feine Hochzeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen