Kleinbus überschlug sich auf A21

SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
Vier Verletzte forderte Dienstag früh ein Verkehrsunfall auf der Außenringautobahn (A21) in Niederösterreich - Zwei Notarzthubschrauber waren im Einsatz, um die Verletzten zu bergen.

Nach Angaben des ÖAMTC hatte sich zwischen Hochstraß und Steinhäusl auf der Richtungsfahrbahn zur Westautobahn (A1) ein Kleinbus mit Mödlinger Kennzeichen überschlagen. Die A21 musste gesperrt werden.

Zwei der Verletzten wurden von den Notarzthubschraubern „Christophorus 9“ und „Christophorus 2“ abtransportiert und ins UKH Meidling nach Wien bzw. ins Krankenhaus St. Pölten geflogen, teilte ein Sprecher des Clubs mit. Die beiden anderen Opfer wurden von einem Notarzt- bzw. Rettungswagen in Spitäler eingeliefert. Über die Ursache des Unfalles lagen vorerst keine Angaben vor.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kleinbus überschlug sich auf A21
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen