Klein-Lkw überladen und mit beschädigten Reifen auf A5 unterwegs

Die Polizei stellte bei Kontrollen am Mittwoch zahlreiche Übertretungen fest.
Die Polizei stellte bei Kontrollen am Mittwoch zahlreiche Übertretungen fest. ©APA/LUKAS HUTER
Am Mittwoch wurde ein Klein-Lkw auf der A5 in Niederösterreich gestoppt. Das Fahrzeug war überladen und mit beschädigten Reifen unterwegs.

Ein Klein-Lkw ist am Mittwoch mit ungesichertem Gefahrengut auf der Nord/Weinviertelautobahn (A5) gestoppt worden. Obwohl das Fahrzeug 24 Fässer Natriumhydroxid transportierte, fehlte die entsprechende Kennzeichnung, berichtete die Polizei. Außerdem war der Lastwagen um zwölf Prozent überladenen und ein Reifen beschädigt. Der Lenker führte auch nicht die erforderliche Schutzausrüstung für den Fall eines Unfalls mit.

21 Übertretungen festgestellt: Anzeige

Der Fahrer hatte nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich die Ausleitung auf den Verkehrskontrollplatz in der Gaweinstaler Katastralgemeinde Schrick (Bezirk Mistelbach) missachtet. Beamten leiteten ihn dorthin zurück und führten die Kontrolle durch. Der Chauffeur wurde gemeinsam mit dem Beförderer, dem Absender und dem Verlader wegen 21 Übertretungen nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz angezeigt. Die Kennzeichen des tschechischen Lastwagens und der Zulassungsschein wurden abgenommen.

Weitere Kontrollen am Mittwoch

Insgesamt untersagte die Polizei bei Kontrollen am Mittwoch in Schrick 13 Lenkern die Weiterfahrt und nahm bei fünf Fahrzeugen die Nummernschilder ab. Die Beamten erstatteten in Summe 28 Anzeigen nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz, zwei Anzeigen wegen mangelnder Landungssicherung, 29 Anzeigen wegen technischer Mängel, 15 Anzeigen wegen Überladung, 24 Anzeigen aufgrund sonstiger kraftfahrrechtlicher Bestimmungen, 15 Anzeigen wegen der Nichteinhaltung der Sozialvorschriften und fünf Anzeigen wegen sonstiger Übertretungen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Klein-Lkw überladen und mit beschädigten Reifen auf A5 unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen