Klein-Lkw krachte in Bankfiliale auf Wiener Mariahilfer Straße

Der Lkw war mitten in die Bank gefahren.
Der Lkw war mitten in die Bank gefahren. ©APA
Großer Schrecken für die Angestellten: Ein Klein-Lkw ist am Dienstag zu Mittag in der Mariahilfer Straße gegen eine Bank Austria-Filiale gekracht.

Es gab bei dem Unfall beträchtlichen Sachschaden. Das Fahrzeug mit Wiener Kennzeichen war ins Schleudern geraten und hat eine Verkehrsinsel in der Mitte der Mariahilfer Straße überfahren, ehe es auf den Gehsteig geriet und auf der Höhe Lehnergasse gegen die Filiale prallte.

Eine große Auslage der Bank sowie die Windschutzscheibe des Kleinlasters gingen zu Bruch, die Front des Fahrzeugs wurde ebenso beschädigt. Die Ursache des Unfalls ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Laut Polizei gab es zum Glück aber keine Verletzten.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Klein-Lkw krachte in Bankfiliale auf Wiener Mariahilfer Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen