Klaus Eberhartinger ist neuer Dancing Star

©& copy ORF
Klaus Eberhartinger ist der große Gewinner der dritten Ausgabe der ORF-Tanzshow „Dancing Stars“.

Der EAV-Frontmann und seine Partnerin Kelly Kainz konnten sich mit einem mitreißenden Auftritt zu einem Blues-Brothers-Medley beim reinen Zuschauervoting gegen Ö3-Moderator Peter L. Eppinger und Julia Polai durchsetzen. In einem gemischten Jury/Publikumsvoting waren zuvor bereits Sängerin Zabine Kapfinger und Alexander Zaglmaier ausgeschieden.

EAV-Sänger Eberhartinger überzeugte im Finale mit nackten Tatsachen. Zum Abschluss der Tanzeinlage riss Kelly Kainz ihm die Hosen vom Leib. Wie so oft während der letzten 96 Tage „Dancing Stars“ hatte der Austropopper damit die Lacher auf seiner Seite. Vor einigen Wochen stand Eberhartinger bereits kurz vor dem Ausscheiden, nachdem er sich beim Training eine Rippe gebrochen hatte. Nun ist er Nachfolger von Monika Lichter und Manuel Ortega, die die ersten beiden Staffeln von „Dancing Stars“ gewinnen konnten.

Peter L. Eppinger war ursprünglich als Außenseiter angetreten. Der 32-jährige Ö3-Weckermann tanzte sich aber bald in die Herzen der Zuseher. Auch die Tatsache, dass Eppinger nicht ganz so als Tanzneuling in die Sendung gestartet ist, wie er anfangs angegeben hatte konnte seiner Popularität keinen Abruch tun. Mit einem lockeren Tänzchen zu einem Medley von Robbie-Williams-Hits konnten er und Partnerin Julia Polai das Publikum aber nicht überzeugen.

Am 9. März waren 10 prominente Kandidaten mit professionellen Tanzpartnern in die Tanzshow gestartet. Neben den heute angetretenen gingen Michael Tschuggnall, Timna Brauer, Hera Lind, Steffi Graf- Zitny, Michael Konsel, Harry Prünster und Nina Proll an den Start.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Klaus Eberhartinger ist neuer Dancing Star
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen