Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klatsche in Kärnten

Nach einem Einbruch in der zweiten Halbzeit kam Austria Lustenau am Freitag gegen Bad Bleiberg mit 0:4 unter die Räder. Die Tabellenführung ist nun weg. | Tabelle

Der neue Tabellenführer der Ersten Division der Fußball-Bundesliga
heißt Bad Bleiberg. Die Kärntner besiegten am Freitag im Schlager den
bisherigen Spitzenreiter Austria Lustenau dank einer sehr starken
zweiten Hälfte mit 4:0 und liegen damit in der Tabelle nun einen
Zähler vor den Vorarlbergern. Nach torlosen und matten ersten 45
Minuten brachte der eingewechselte Morgenstern mit einem Freistoß in
der 50. Minute die Hausherren in Führung.

Damit war die Torsperre gebrochen und die Kärntner spielten groß
auf. Ein Doppelschlag von Carcamo machte dann alles klar für Bad
Bleiberg. In der Vorwoche hatten sich die beiden Mannschaften in
Lustenau mit einem 1:1 noch die Punkte geteilt. Nun haben die
Kärntner gute Karten, weil sie in der nächsten Runde kampflos die
Punkte von Braunau bekommen, während die Lustenauer ohne den nach
der fünften Gelben Karte gesperrten Vujic nach Pasching müssen.

BSV Bad Bleiberg – SC Austria Lustenau: 4:0 (0:0)
Drei-Lärchen-Stadion, SR Meßner
Tore: 1:0 (50.) Morgenstern, 2:0 (65.) Carcamo, 3:0 (74.) Carcamo, 4:0 (90.) Bradaric

Links zum Thema:
Bundesliga.at
Austria Lustenau
Bad Bleiberg

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Klatsche in Kärnten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.