Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

KlangBogen-Festival startet

Das heurige KlangBogen-Festival beginnt am Samstag mit der Operette „Der Graf von Luxemburg“ von Franz Lehar im Theater an der Wien. Was ist los in Wien

Das Motto des Musikfestes, das bis 18. August dauert, ist heuer „List.Not.Lüge“. Das Abschlusskonzert der Wiener Philharmoniker unter Zubin Mehta am 4. September ist bereits ausverkauft.

Der große Festivalschwerpunkt liegt auf Beethoven, dessen „Fidelio“ in der Urfassung von 1805 am 5. August ebenfalls im Theater an der Wien zur Premiere kommt. Als zeitgenössische Musiktheaterproduktion wird Michael Tippetts „The Knot Garden“ im Semper Depot zu sehen sein.

Zwei der sieben „Graf von Luxemburg“-Aufführungen, am 30. 7. und am 2. 8., wird Startenor Placido Domingo dirigieren. Am Konzertprogramm des KlangBogens stehen Auftritte von Julian Rachlin (21. Juli), dem Kammerorchester Basel (26. Juli), Rudolf Buchbinder (31. Juli und 17. August), Giora Feidman (7. August) und Michael Heltau (13. August).

  • MEHR Veranstaltungen in Wien
  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • KlangBogen-Festival startet
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen