AA

Kitzbühel: Zünftige Stimmung rund um die Weißwurst

Niki Lauda, "Stanglwirt" Balthasar Hauser, Weisswurstpapst Toni Holnburger und Vitali Klitschko ließen sich die Würste schmecken.
Niki Lauda, "Stanglwirt" Balthasar Hauser, Weisswurstpapst Toni Holnburger und Vitali Klitschko ließen sich die Würste schmecken. ©APA
Dem Ruf der legendären Weißwurst sind am Freitagabend anlässlich des Hahnenkamm-Wochenendes in Kitzbühel zahlreiche Promis gefolgt.
A Rosa Clicquot in the snow
A1 Kitz Race Rosi´s Sonnbergstubn
Alle Bilder der Weißwurstparty
Grand Hotel Tyrolia Kitz'n'Glamour

Stanglwirt-Hausherr Balthasar Hauser bat bereits zum 21. Mal zur Weißwurstparty in sein Hotel nach Going. Während Größen aus Politik und Wirtschaft, wie Bundespräsident Heinz Fischer und Immobilien-Investor Rene Benko, einen ruhigen Abend in einem abgetrennten Raum verbrachten, feierten wenig scheue Adabeis zwischen Trachten-Trägern und Medienvertretern.

Der deutsche Schlagerkönig Jürgen Drews zelebrierte bei seinem erklärten Lieblingswirten nicht nur den Geburtstag seiner Frau Ramona, sondern “outete” sich auch als großer Skifahrer. “Aber die Streif könnte ich auch nur runterrutschen”, fügte der Sänger hinzu.

Sorgen hatte Wolfgang Fierek, weil er bis 22.00 Uhr noch keine Weißwurst ergattert hat: “Bei uns in Bayern darf man eine Weißwurst nur bis Mitternacht essen, die Preußen essen sie noch bis 1.00 Uhr und danach werden sie an die Hunde verfüttert”, betonte der Schauspieler.

Zu später Stunde gesellte sich auch Arnold Schwarzenegger zum Stanglwirt. Er ließ den Abend allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausklingen – er zog sich mit Ralf Möller und dem Hausherrn zum Tratsch zurück.

Mitten im Rummel unterhielten sich dagegen u.a. Niki Lauda, Franz Klammer, Stephan Eberharter, Hubertus von Hohenlohe, Rainer Schönfelder und Alessandra Pocher offenbar bestens. Auch Boxer Vitali Klitschko mischte sich unter die gut gelaunten VIPs.

Schwarzenegger als Stargast bei “Audi Night”

Arnold Schwarzenegger hatte zuvor alle Aufmerksamkeit auf sich gezogen: Als Stargast schritt der ehemalige Gouverneur von Kalifornien am Abend als letzter über den roten Teppich der “Audi Night” in Kitzbühel. Entspannt versicherte er Journalisten, dass es “wunderschön ist, zurück in der Heimat zu sein”. Am Samstag will der Hollywood-Star während der Abfahrt auf der Tribüne sitzen: “Ich freue mich sehr auf das Hahnenkammrennen. Den wichtigsten und gefährlichsten Abfahrtslauf.”

Kitzbühel. Schwarzenegger, der gemeinsam mit seinem Neffen Patrick angereist ist, meinte: “Wir haben sehr viel Spass hier. Ich bin sehr froh, dass ich von Audi eingeladen worden bin.” Vor der Abendveranstaltung war er mit Schauspielkollege Ralf Möller in der Innenstadt in einem Trachten-Geschäft einkaufen. “Wir haben überhaupt keinen Stress hier. Arnold ist super drauf”, meinte Möller. Der “Terminator” habe gerade erst einen Film abgedreht und beginnt im April mit neuen Dreharbeiten. Nach Kitzbühel sind die beiden direkt von der Genfer Automesse gekommen.

Ebenfalls eingeladen waren Hansi Hinterseer, Kai Pflaume und Ferdinand Piech. Für die musikalische Unterhaltung war der amerikanische Sänger Aloe Blacc verantwortlich. Sangeskollegin Joss Stones hatte mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, um überhaupt nach Tirol anreisen zu können: “Alle meine Flüge wurden gecancelt und der Flughafen hat dann auch noch mein gesamtes Gepäck verloren.” Trotzdem sei sie sehr motiviert, die Pisten bei ihrem Aufenthalt unsicher zu machen: “Ich bin eine sehr schlechte Skifahrerin, aber morgen möchte ich Privatstunden nehmen und es lernen.”

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Kitzbühel: Zünftige Stimmung rund um die Weißwurst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen