AA

Kite-Unfall in Podersdorf: 60-Jähriger verletzt

Eine Windböe erfasste den Schirm des Mannes.
Eine Windböe erfasste den Schirm des Mannes. ©APA
Auf Weg zum Wasser wurde ein 60-jähriger Kite-Surfer am Sonntag in Podersdorf von einer Böe erfasst und drei Meter in die Luft geschleudert. "Christophorus 3" flog den Mann nach Wiener Neustadt.

Bei einem Unfall mit einem Kite-Schirm ist am Sonntagnachmittag ein 60-Jähriger aus St. Pölten in Podersdorf am See (Bezirk Neusiedl am See) verletzt worden. Das Sportgerät war nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland von einer Böe erfasst und der Mann gegen einen Baum gedrückt worden. "Christophorus 3" flog den Niederösterreicher ins Landesklinikum Wiener Neustadt.

Windböe erfasste Kite-Schirm

Laut Polizei war der 60-Jährige auf dem Weg zum Wasser, als der Unfall passierte. Der Mann wurde samt Kite-Schirm in die Luft gezogen, ehe er an dem Baum aus einer Höhe von drei Metern auf den Boden prallte. Dabei wurde der Freizeitsportler an der Hüfte und am Becken verletzt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kite-Unfall in Podersdorf: 60-Jähriger verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen