Kirchschlag: Zweiter schwerer Unfall auf der gleichen Strecke

Der Unfallwagen geriet in Kirchschlag von der Straße ab und landete in einem Bachbett
Der Unfallwagen geriet in Kirchschlag von der Straße ab und landete in einem Bachbett ©Einsatzdoku
Keine 24 Stunden nach dem schweren Zusammenstoß zwischen einem Traktorgespann und einem Pkw auf der L147 bei Kirchschlag ereignete sich auf derselben Strecke ein weiterer schwerer Unfall. Der Fahrer hatte großes Glück.
2. Unfall Kirchschlag

Die Strecke zwischen Kirchschlag und Ungerbach auf der L147 dürfte für Autofahrer besonders gefährlich sein. Nachdem sich erst Sonntagvormittag dort ein schwerer Unfall ereignet hatte, musste die Freiwillige Feuerwehr Kirchschlag Montagfrüh erneut dorthin ausrücken.

Wagen überschlug sich bei Kirchschlag und stürzte in Bachbett

Der zweite Unfall ereignete sich am Montag  gegen 5 Uhr Früh im selben Bereich der L147. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, ehe der Wagen in ein Bachbett stürzte, sich in weiterer Folge vorwärts überschlug und in diesem zu liegen kam.

Der Lenker konnte wie durch ein Wunder das Fahrzeug mit leichten Verletzungen aus eigener Kraft verlassen. Die Bergung des Unfallwagens war nur mithilfe eines Kranfahrzeuges möglich. Nach der Absicherung der Polizei und der FF Kirchschlag wurde der PKW aus dem Bachbett geborgen und verbracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kirchschlag: Zweiter schwerer Unfall auf der gleichen Strecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen