Kindergarten-Personal für Wien durch Ausbildungsoffensive verdoppelt

Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch begrüßt KindergartenpädagogInnen im Rathaus
Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch begrüßt KindergartenpädagogInnen im Rathaus ©Votava / PID
Der Dienstag stand im Wiener Rathaus ganz im Zeichen der Kindergärtnerinnen und Kindergärtner. Durch eine Ausbildungsoffensive ist es gelungen, das Personal für Kindergarten-Personal für die Bundeshauptstadt seit 2008 zu verdoppeln.

Im Festsaal des Wiener Rathauses wurden die neu angestellten Kindergarten-PädagogInnen bei der Stadt Wien von Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und der Abteilungsleiterin der MA10 – Wiener Kindergärten, Daniela Cochlár, begrüßt.

Initiative für Kindergarten-Personal in Wien

Wien verfügt als einziges Bundesland über eine Ausbildungsstätte, um hochqualifiziertes Personal auszubilden. Mit den beiden Modellen “Change” und “Pick up” hat Wien bereits 2008 auf den steigenden Bedarf an Kindergartenpädagogen reagiert. Im Zuge der Ausbildungsoffensive konnte so die Zahl der SchülerInnen und Studierenden an der stadteigenen Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (bakip21) seit 2008 verdoppelt werden.

“Ich freue mich, dass nun so viele engagierte PädagogInnen nach ihrer intensiven Ausbildung das pädagogische Team der Wiener Kindergärten verstärken”, betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Kindergarten-Personal für Wien durch Ausbildungsoffensive verdoppelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen