Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinder trauern anders: RAINBOWS unterstützt Familien

Kinder trauern anders.
Kinder trauern anders. ©pixabay.com (Sujet)
Ein Trauerfall in der Familie oder im Freundeskreis wirft oft lange Schatten. RAINBOWS begleitet betroffene Kinder und ihre Familie in Momenten von Trauer und Schmerz.

In Österreich gibt es rund 2.670 Halbwaisen und Waisen im Alter von 0 bis 18 Jahren - also Kinder und Jugendliche, deren Mutter oder Vater gestorben ist. Hinzu kommen jene, die um andere nahe Angehörige oder Bezugspersonen trauern. Ein Trauerfall in der Familie oder im Freundeskreis wirft lange Schatten. Eltern sind dabei doppelt gefordert: Während sie selbst einen Verlust verarbeiten, braucht auch der Nachwuchs besondere Unterstützung. "Vielen Eltern fällt es schwer, mit ihren Kindern über einen Todesfall zu sprechen", so René Huber, Leiter der Ambulanten Familienarbeit von SOS-Kinderdorf in Tirol.

RAINBOWS begleiten Familie im Trauerprozess

RAINBOWS begleitet betroffene Kinder und ihre Familie in Momenten von Trauer und Schmerz. "Kinder und Jugendliche springen oft in die Trauer hinein und wieder heraus, ähnlich wie in eine Pfütze", so Dagmar Bojdunyk-Rack, Geschäftsleiterin RAINBOWS. "Wenn die Hinterbliebenen beim Kind oder Jugendlichen starke Verhaltensänderungen bemerken oder es scheinbar gar nicht reagiert, ist es ratsam, sich Hilfe zu holen", sagt Bojdunyk-Rack.

Konkrete Tipps für die Trauerbewältigung in der Familie finden Sie online unter www.sos-kinderdorf.at/aktuelles/themen/familientipps/trauer.Österreichweite Angebote für Trauerarbeit von RAINBOWS und weitere Infos unter www.rainbows.at.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kinder trauern anders: RAINBOWS unterstützt Familien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen