Kim Kardashian muss teuren Verlobungsring rausrücken

Das Lachen wird Kim Kardashian wohl noch vergehen ...
Das Lachen wird Kim Kardashian wohl noch vergehen ... ©dapd
Kris Humphries (26) fordert von Kim Kardashian (31) die Rückgabe des knapp 1,5 Millionen Euro teuren Verlobungsringes.
Kim Kardashian in Australien - Riesen Fanhype
NEU
Kim Kardashian reichte die Scheidung ein

Kris Humphries hielt im Mai mit dem 20,5 Karat schweren Diamantring von Lorraine Schwartz um die Hand von Kim Kardashian an. Doch weil seine Gattin nach nur 72 Tagen Ehe die Scheidung einreichte, soll er den wertvollen Ring zurückfordern, schreibt ‘Life & Style’. Aus dem Freundeskreis der Noch-Ehefrau erfuhr die Zeitschrift, dass Kardashian der Bitte nachkommen will. Sie möchte nicht, dass die Trennung hässlich abläuft, und hofft, dass sie und Humphries eines Tages Freunde sein können.

Der Sportler ist jedoch am Boden zerstört und hat sich bei seiner Familie in Minnesota verkrochen. “Er fühlte sich wie der Prügelknabe”, erklärte der Insider. “Er fühlte sich zwar wie der Typ, der Kim im Fernsehen geheiratet hat, aber nicht wie ihr Ehemann. Er fühlte sich benutzt.”

Kim Karadashian lässt sich nichts anmerken

Kim Kardashian hingegen weilt zurzeit in Australien, wo sie ihre neue Handtaschen-Kollektion vorstellt, und ist froh, so weit weg von allem zu sein. Sie sprach kurz über das Ende ihrer Ehe und leugnete, dass die ganze Sache nur ein PR-Gag sei: “Ich meine, es ist eine harte Situation, wissen Sie. Ich denke, ich versuche das Bestmögliche zu tun, und das hier ist so eine Art Flucht für mich”, gestand die Kalifornierin während eines gefilmten Radiointerviews für die ‘Kyle and Jackie O’-Show. “Ich möchte allen klarmachen, dass ich niemals für eine Fernsehsendung heiraten würde, oder für Geld, und für irgendetwas in der Art. Ich finde, es ist lächerlich, dass ich mich überhaupt so verteidigen muss. Aber wahrscheinlich gehört das dazu, wenn man seine Hochzeit für eine Reality-Show filmen lässt.”

Das Paar hatte im August vor 450 Gästen im kalifornischen Montecito geheiratet. Nachdem viele Fans die ganze Hochzeit als Irreführung kritisiert hatten, verkündete Kim Kardashian am Dienstag, dass sie eine Geldsumme für wohltätige Zwecke spenden werde, statt die Hochzeitsgeschenke zurückzugeben.  

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kim Kardashian muss teuren Verlobungsring rausrücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen