Kim Kardashian lag noch nie unter dem Messer

Eine Natürliche Schönheit: Kim Kardashian
Eine Natürliche Schönheit: Kim Kardashian ©ap
Das 30-jährige Starlet dementiert alle Gerüchte über eine Schönheits-OP. Vor kurzem wurde gemunkelt, Kardashian hätte sich ihre Lippen machen lassen.
Sexy Kim Kardashian
Kim Kardashian: Black is Beautiful

Kim Kardashian nerven die Gerüchte über eine angebliche Schönheits-OP. Hat sich die Reality-TV-Schönheit ihre Lippen machen lassen? “Ich bin die erste, die über alles spricht, was ich tue. Es kotzt mich wirklich an, dass ich immer mit plastischer Chirurgie in Verbindung gebracht werde”, so Kardashian.

Deutlich dickere Lippen eine Reaktion auf Grippe

Es ist unbestritten, dass die Brünette zu den hübschesten Newcomern im TV zählt, die Gerüchte über künstliche “Nachbesserungen” reißen aber nicht ab.  Als man Kardashian vor kurzem mit deutlich dickeren Lippen sah meinte sie nur, dass dies eine natürliche Reaktion ihres Körpers auf eine Krankheit sei. Sie habe Grippe, sei aufgequollen und geschwollen und vor allem trage sie kein Make-up, kommentierte die Schönheit diverse Fotos.

„Ich finde meine Lippen groß genug“

Noch dazu erkenne man genau, dass die Lippen ungleichmäßig aufgeschwollen seien, worauf Kim Kardashian etwas genervt fragte, warum sie denn nur eine halbe Schönheits-OP machen lassen sollte, wenn sie sich schon unters Messer lege.

“Warum sollte ich nur meine Unterlippen aufspritzen lassen?”, fragte der Celebrity gereizt. “Meine Oberlippe war dünner und meine Unterlippe riesig – und da denke ich mir, das müsste schon der mieseste Arzt der Welt gewesen sein, wenn er nur eine Lippe macht und die andere nicht. Ich würde so etwas definitiv nicht machen. Ich finde meine Lippen groß genug”

 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kim Kardashian lag noch nie unter dem Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen