Kim Kardashian filmt ihren Botox-Unfall

©AP
Eigentlich dachten wir, dass die peinliche Phase im Leben von Kim Kardashian vorbei ist, doch das Starlet überzeugte uns (mal wieder) vom Gegenteil! Die rassige Schönheit ließ sich fürs Fernsehen Botox spritzen - leider nicht ohne Folgen ...
Kim vor ihrem Botox-Eingriff
Kim Kardashian: Schauspielerin und Model

Für ihre Reality-Show “Keeping Up With The Kardashians” des TV-Senders E! legte sich Kim beim Beauty-Doc auf die Pritsche. Eine Runde Botox sollte den Falten der nicht mal 30-Jährigen den Garaus machen. Was niemand wusste: Kim ist gegen Botox allergisch! Tränende Augen, Juckreiz und auch noch zwei blaue Augen waren die Folge. Tja, so hatte sich die Schönheitsfanatikerin das Ergebnis sicher nicht vorgestellt. Wir finden, das sollte der ehemals besten Freundin von Paris Hilton eine Lehre sein, denn mit 29 ist man sowieso zu jung für Botox.

Das Video vom Botox-Schlamassel:

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kim Kardashian filmt ihren Botox-Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen