Kilometerlanger Stau nach Sperre des Hirschstettner Tunnels

Der ÖAMTC meldete einen über zehn Kilometer langen Stau auf der Tangente in Wien.
Der ÖAMTC meldete einen über zehn Kilometer langen Stau auf der Tangente in Wien. ©pixabay.com (Sujet)
Der Hirschstettner Tunnel musste am Freitagnachmittag in Fahrtrichtung Kagran gesperrt werden. In kurzer Zeit baute sich laut ÖAMTC ein Stau von über zehn Kilometern auf.

"Durch eine Sperre des Hirschstettner Tunnels in Fahrtrichtung Kagran baute sich am Freitagnachmittag ein Stau von über 10 Kilometern auf ", meldeten die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen.

"Die Feuerwehr war nach einem Unfall im Einsatz. Kurz vor 15.00 Uhr wurde die Sperre zwar aufgehoben, es wird aber mindestens noch eine halbe Stunde dauern, bis sich die Kolonne auflöst."

Weitere Stau-Punkte in Wien am Nachmittag

Auch auf anderen Straßenzügen kam es zu Verzögerungen. So in der Auffahrt Gürtel-Landstraße, der Brigittenauer Lände, abschnittsweise am Gürtel, in der Westausfahrt und auf der Heiligenstädter Straße zwischen Klosterneuburg und Wien.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kilometerlanger Stau nach Sperre des Hirschstettner Tunnels
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen