Kilometerlanger Stau auf der Südautobahn

Auf der A2 kam es am Freitag zu einem kilometerlangen Stau
Auf der A2 kam es am Freitag zu einem kilometerlangen Stau ©APA (Sujet)
Auf der A2 Südautobahn mussten Autofahrer am Freitagmorgen Nerven bewahren, nachdem es angesichts eines Verkehrsunfalles bei Guntramsdorf zu einem kilometerlangen Stau Richtung Wien kam.

Der Stau führte bis auf die A3 Süd-Ost-Autobahn zurück, in die Karambolage waren zwei Kfz verwickelt

Kilometerlanger Stau auf A2 bei Guntramsdorf

Als mutmaßlicher Auslöser gilt ein Reifen-Platzer, berichtete das Bezirkskommando Baden. Ein Auto war ins Schleudern geraten und hatte einen anderen Wagen gerammt. Die Pkw kamen auf dem dritten bzw. vierten Fahrstreifen zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Zur Bergung der Fahrzeuge wurde von der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel die FF Traiskichen-Stadt angefordert. Gekracht hat es Freitagfrüh auch auf der A2 beim Rastplatz Leobersdorf (Bezirk Baden). Nach Feuerwehrangaben waren vier Pkw und ein Lkw involviert. Bei dem Schwerfahrzeug riss der Dieseltank auf. Verletzt wurde niemand.

Die Richtungsfahrbahn Wien wurde gesperrt und der Verkehr über den Rastplatz geleitet. Der Stau erreichte bis zu acht Kilometer Länge. Positiv angemerkt wurde von der Feuerwehr, dass die Rettungsgasse funktioniert habe.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kilometerlanger Stau auf der Südautobahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen