"KidsTown" im Cineplexx bei der Reichsbrücke

Symbolfoto &copy bilderbox
Symbolfoto &copy bilderbox
Das Cineplexx bei der Reichsbrücke wird ab Juni renoviert - bis Herbst 2005 soll dort das familienfreundlichste Kino Wiens entstehen - spezielle Filme, Kinder-Events und Workshops.

Das „Cineplexx“ Kino bei der Wiener Reichsbrücke wird ab Juni einer umfassenden Neugestaltung unterzogen und für die Zielgruppe „Familie“ umgebaut. Bis Herbst 2005 soll dort auf 6.000 Quadratmetern die erste „KidsTown“ Europas errichtet werden. Durch den Umbau will der Betreiber Constantin-Film das Haus in Wien-Donaustadt als familienfreundlichstes Kino Wiens positionieren, hieß es am Dienstag in einer Aussendung.


Das Cineplexx Palace wird sich demnach durch die Spezialisierung bewusst von den Mitbewerbern unterscheiden. So soll die „KidsTown“ durch spezielle Filme, Kinder-Events und Workshops eine ideale Kombination aus Spiel, Spaß und Wissen vermitteln.


Neben der Errichtung des Kinderareals soll auch der Eingangs- bzw. der restliche Kinobereich neu strukturiert werden. An der Größe des Kinos, das derzeit mit elf Sälen insgesamt 2.800 Sitzplätzen bietet, wird sich durch die Umbauten aber nichts ändern, hieß es.


Ab Mitte Juni wird der Betrieb des Cineplexx bis in den Herbst eingestellt. Ab der Wiedereröffnung im Herbst 2005 soll dann Kinovergnügen fast rund um die Uhr geboten werden, nämlich von 10.00 bis 24.00 Uhr täglich.

  • Mehr Kino
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "KidsTown" im Cineplexx bei der Reichsbrücke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen