Kidman schwitzte bei Produzentinnen-Debüt

Die australische Schauspielerin Nicole Kidman hat bei ihrem Debüt als Filmproduzentin Blut und Wasser geschwitzt.
Nicole Kidman promotet ihren Film "Rabbit Hole"
Die schöne Nicole Kidman

“Ich trage diese Jacke, weil ich darunter sehr schwitze und das an meinem Oberteil zu sehen ist”, gestand sie am Dienstag nach der Premiere des von ihr produzierten Films “Rabbit Hole” beim Festival in Toronto. “Ich fühle mich sehr exponiert, sehr nervös”, sagte Kidman, die 2002 für ihre Darstellung der Schriftstellerin Virginia Woolf den Oscar erhalten hatte. “Das ist ganz anders, als wenn man in einem Film spielt, aber nicht dafür verantwortlich ist.”

“Rabbit Hole” wurde nach der Vorlage des gleichnamigen Theaterstücks von David Lindsay-Abaire gedreht, der dafür den Pulitzer-Preis erhielt. Es erzählt die Geschichte eines Paares, das bei einem Autounfall ein Kind verloren hat. Die männliche Hauptrolle spielt Aaron Eckhart, der aus “The Dark Knight” bekannt ist. Regie führte John Cameron Mitchell.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kidman schwitzte bei Produzentinnen-Debüt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen