Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

KHM bekommt Geschäftsführer

&copy APA
&copy APA
Der Direktor des Kunsthistorischen Museums, Wilfried Seipel, bekommt einen kaufmännischen Geschäftsführer zur Seite gestellt. Die Bewerbungsfrist läuft über ein Monat.

Im Amtsblatt der „Wiener Zeitung“ wurde heute eine entsprechende Ausschreibung des Bildungsministeriums kundgemacht. Die Installierung des kaufmännischen Direktors ist letztlich Folge eines äußerst kritischen Rechnungshofberichts, in dem unter anderem kritisiert wurde, dass das Museum die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchhaltung und Bilanzierung mehrfach nicht eingehalten habe.

Die Bestellung des zweiten Geschäftsführers soll nun gemäß Ausschreibung „zum ehest möglichen Zeitpunkt“ erfolgen. Die Vertragsdauer soll fünf Jahre betragen, eine Wiederbestellung wird möglich sein. Als Aufgabenbereich umschrieben werden Finanzmanagement, Personaladministration, zentraler Einkauf aber auch auch bauliche und sicherheitstechnische Belange.

Voraussetzung für den Job ist ein Universitäts- oder Fachhochschulabschluss mit betriebswirtschaftlichem Background. Erwünscht ist zudem mehrjährige einschlägige berufliche Erfahrung möglichst im internationalen Umfeld. „Nachdrücklich“ lädt das Ministerium Frauen zur Bewerbung ein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • KHM bekommt Geschäftsführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen