Kevin Jonas hat geheiratet: "Jetzt darf er endlich Sex haben"

Er hat sich wirklich getraut! Kevin Jonas von den Jonas Brothers ist seit Samstagabend ein verheirateter Mann. Der Sänger gab seiner Freundin Danielle Deleasa auf einem schlossähnlichen Anwesen auf Long Island vor 400 Gästen das Ja-Wort. Das junge Ehepaar erklärte: Wir sind so glücklich, dass wir endlich verheiratet sind. Und auch Sex dürfen sie jetzt endlich haben...

Es war eine richtige Märchenhochzeit. Das riesige Anwesen um das ehemalige Herrenhaus Oheka Castle, in dem die Feier stattfand, lag unter einer dicken Schneedecke. Doch die zahlreichen Hochzeitsgäste mussten natürlich nicht frieren. Sie stoßen in beheizten weißen Zelten auf das frischverheiratete Ehepaar an. Ein Hochzeitsplaner hatte in den Zelten einen Märchenwald entstehen lassen, die mit Hortensien und Kristallen behängt waren, die wie kleine Eiszapfen aussahen.

Und auch die Braut sah wie eine echte Prinzessin aus. Danielle, eine ehemalige Friseuse, hatte sich eine Seidenblume ins Haar gesteckt, als sie am Arm ihres Vaters in einem traumhaften Brautkleid zum Altar schritt. Kevin war hingerissen. Er habe immer gesagt, dass er in Danielle seine Prinzessin gefunden habe, sagte ein Freund dem People-Magazin.

Im Juli hatte Kevin seiner großen Liebe, mit der er seit 2007 liiert ist, die alles entscheidende Frage gestellt. „Sie hat sofort ?Ja, ja, ja’ gesagt. Ungefähr 500 mal hintereinander und superschnell”, erzählte er damals dem People-Magazin. Jetzt sagte Danielle vor 400 Gästen erneut „Ja”. Das Paar erklärte anschließend offiziell: „Wir sind so glücklich, dass wir diesen speziellen Moment mit unseren Familien und Freunden teilen durften.”

Und noch etwas dürfte Kevin glücklich machen. Der Unterstützer der „Kein Sex vor der Ehe”-Bewegung darf jetzt endlich Sex haben. Denn bisher hat er behauptet, damit warten zu wollen, bis er ein verheirateter Mann ist. Seit gestern ist er das…

 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kevin Jonas hat geheiratet: "Jetzt darf er endlich Sex haben"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen