Kerry reist wegen Iran-Atomgesprächen nach Wien

John Kerry kommt früher als geplant nach Wien
John Kerry kommt früher als geplant nach Wien
US-Außenminister John Kerry reist wegen der Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm früher als erwartet nach Europa. Direkt im Anschluss an seine Asienreise wollte er bereits am Montag nach London reisen, um mit seinen europäischen Amtskollegen und Vertretern aus dem Nahen Osten über die Schlussrunde der Atomgespräche zu beraten.


Im Anschluss werde er nach Wien reisen, wo die 5+1-Gruppe (USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien und Deutschland) mit Teheran am Dienstag zusammentrifft, teilte das State Department mit. Eigentlich war Kerry erst gegen Ende der Runde erwartet worden. Die Frist für eine Einigung endet kommenden Montag.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Kerry reist wegen Iran-Atomgesprächen nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen