Kenianer Kirwa gewinnt Wien-Marathon

Gilbert Kirwa auf dem Weg zum Sieg
Gilbert Kirwa auf dem Weg zum Sieg ©vienna.at/sportsshooter.at
Der kenianische Außenseiter Gilbert Kirwa hat am Sonntag den 26. Vienna City Marathon gewonnen. Bilder vom Wien Marathon 2009 

Der Debütant benötigte für die 42,195 km 2:08:21 Stunden (offiziell) und verwies damit den Äthiopier Dereje Debele Tulu (2:09:08) sowie seinen Landsmann Joseph Maregu (2:09:25) auf die Ehrenplätze. Der Oberösterreicher Günther Weidlinger verpasste den österreichischen Uralt-Rekord des Tirolers Gerhard Hartmann (2:12:22/1986) um 17 Sekunden und wurde in 2:12:39 Neunter.

Andrea Mayr hat am Sonntag in österreichischer Rekordzeit von 2:30:43 Stunden die Frauen-Wertung des 26. Vienna City Marathons gewonnen. Die 29-jährige Oberösterreicherin blieb damit acht Sekunden unter der alten ÖLV-Rekordmarke der Steirerin Eva-Maria Gradwohl (2:30:51/13. April 2008 in Linz).

  • VIENNA.AT
  • Weitere Meldungen
  • Kenianer Kirwa gewinnt Wien-Marathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen